Impfkritische Vorträge von Ärzten - Impftreff Hannover

Direkt zum Seiteninhalt
Impfkritische Vorträge von Ärzten:
(Bitte schreiben Sie eine Mail mit Link(s), falls Ihnen hier Einträge fehlen)
Dr. med. Claus Köhnlein: VirusWahn (Vortrag)
Dr. med. Claus Köhnlein: VirusWahn
"Warum die Medizin-Industrie Seuchen wie AIDS oder Vogelgrippe erfindet,  wie die entsprechenden Tests „funktionieren" und warum antivirale  Substanzen die gleichen Symptome verursachen, wie das „Virus", gegen das  sie entwickelt wurden."
prakt. Arzt Rolf Kron: Sind geimpfte Kinder gesünder?
Prakt. Arzt Rolf Kron: Sind geimpfte Kinder gesünder?
"Rolf Kron befasst sich in seinem Vorrtrag mit Studien, die beweisen, das Impfungen nicht schützen und dass Umgeimpfte oder selten geimpfte deutliche gesundheitsliche Vorteile gegenüber Geimpften haben."
Fachärztin Juliane Sacher: Warum ich mit der Impferei aufhörte - Interview (Auszug)
Fachärztin Juliane Sacher: Warum ich mit der Impferei aufhörte
"Juliane Sacher ist Fachärtzin für Allgemeinmedizin. Ihr Weg zur  Impfkritik begann damit, dass ihr erstes Kind eine Impfung schlecht  vertrug und eine extreme Reaktion auf die Zusatzstoffe zeigte. Jahre  später, als sie im Auftrag ihres damaligen Arbeitsgebers  routinemässig impfte, stellte sie fest, dass gerade die Menschen  Impfungen am schlechtesten vertragen, bei denen es von offizieller Seite  am dringendsten empfohlen ist: Gerade Menschen mit immunproblemen  zeigen am häufigsten heftige Reaktionen auf die Zusatzstoffe in  Impfungen. Grund dafür ist, dass für sie die Zusatzstoffe (Adjuvantien  wie ALuminium) immunologisch eine geradezu unmögliche Herausforderung  ist, die zu schweren Krankheiten oder auch Todesfällen führen kann."
Dr. Klaus Hartmann: „Wie sicher sind die Zusatzstoffe von Impfungen?"
Dr. Rima E. Laibow: "Viren als künstliche Bio-Waffen geschaffen?"
Dr. Stanley Plotkin: Abgetriebene Babys für Herstellung von Impfstoffen? ["Dr. Plotkin King of Vaccines" deutsch]
Dr. Klaus Hartmann: „Wie sicher sind die Zusatzstoffe von Impfungen?"
"Dr. med Hartmann war zehn Jahre lang Mitarbeiter des  Paul-Ehrlich-Instituts. Heute ist er Gutachter für Impfschäden. In  seinem Vortrag geht er ausführlich auf die Defekte ein, die durch  gängige Zusatzstoffe von Impfungen hervorgerufen werden. Sein Fazit:  Impfungen sind eine Maßnahme von vorgestern, die aktuellen Zusatzstoffe  sind unsicher und veraltet, mit ihren Folgen aber werden wir auch noch  übermorgen zu tun haben."
Dr. Rima E. Laibow: "Viren als künstliche Bio-Waffen geschaffen?"
"Fr. Dr. Laibow und General Stubblebine gehen davon aus, dass der Virus künstlich als Bio-Waffe geschaffen wurde. Die Impfungen halten sie für viel gefährlicher. Diese wurden ihrer Meinung nach geschaffen, um einen großen Teil der Bevölkerung zu eliminieren, oder so schwere Krankheiten zu verursachen. Der Impfstoff enthält unter anderem Hilfsstoffe, die die Allergien und Krebserkrankungen weiter ansteigen lassen werden."
Dr. Stanley Plotkin: Abgetriebene Babys für Herstellung von Impfstoffen?
"Werden abgetriebene Babys für die Herstellung von Impfstoffen genutzt? Antworten gibt Dr. Plotkin in einer Anhörung unter Eid."
Dr. Suzanne Humphries: Das Geschäft mit den Impfungen
Dr. Suzanne Humphries: Das Geschäft mit den Impfungen
"Endlich: Fakten, die die Impf-Mafia nicht länger unterdrücken kann… Die meisten von uns halten Impfungen für eine wirksame und ungefährliche Vorsorgemaßnahme. Dass genau das Gegenteil der Fall ist, belegt Dr. Suzanne Humphries durch ihren Vortrag. Ihre jahrelangen Recherchen zeigen: Die Wirkung millionenfach eingesetzter Impfstoffe ist nicht bewiesen. Dagegen sind Impfungen in unzähligen Fällen für Krankheiten und den Tod von Menschen verantwortlich. Dr. Humphries stieß als Nierenspezialistin einer Klinik auf das Problem. Dort erkrankten - und starben - Patienten kurz nach der Einlieferung. Die Ärztin fand heraus: Diese Menschen waren am Tag der Ankunft geimpft worden und hatten dadurch Nierenschäden erlitten. Als sie die Verantwortlichen der Klinik darauf ansprach, wiegelten diese ab. Die Impfungen wurden fortgesetzt. Dr. Humphries kündigte daher ihre Stelle und begann sich mit dem Thema näher zu beschäftigen. Dabei stellte sie Erschreckendes fest: Immer wieder versuchten mutige Forscher und Ärzte, auf Wirkungslosigkeit und Risiken der Impfungen aufmerksam zu machen. Die Mediziner legten Fakten und Beweise vor. Das Beängstigende: Die Studien, die Dr. Humphries in diesem Film präsentiert, wurden weitgehend unterdrückt, ihre Verfasser gemobbt. Kein Wunder! Impfungen sind ein Milliardengeschäft. Von ihnen profitieren Pharmakonzerne, die Unsummen verdienen, und Ärzte, die mit viel Geld »auf Linie gebracht werden«. Zu den Profiteuren gehören Gesundheitsbehörden und Institutionen wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Angesichts dieser Interessen ist es wenig erstaunlich, dass die Profiteure Impfgegner systematisch bekämpfen: Forscher werden mit perfiden Methoden zum Schweigen gebracht. Kritische Ärzte diffamiert man als »Quacksalber« oder »psychisch Kranke«. Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen, werden oft wie Verbrecher behandelt. Dieser Film zeigt ausführlich alle erschreckenden Details!"
Gunther Oberheide
Postfach 690337
30612 Hannover
Zurück zum Seiteninhalt